LOGO Hügeleck Music Night

Info’s zu den Musik-Veranstaltungen
 im Hügeleck in Dietzenbach - 
auf das Bild klicken

November 2016

Sonntag, 06. November 2016, 12 - 14.30 Uhr
Hot Four - Die heißen Vier

Bild hot four

hot four | die heißen vier

c/o Joachim Lösch
Kleine Grabengasse 3
65468 Trebur
Telefon: 0 61 47/ 20 25 00
mobil: 01 75/ 1 55 47 45
www.hotfour.de

Aufregend und ungestüm wie die Wilden Zwanziger, charmant und ein bißchen frech, im Smoking mit roten Chucks und mit viel guter Laune, so präsentieren sich die heißen Vier auf der Bühne.

 

Seit mehr als zehn Jahren begeistern das Quartett sein Publikum bei großen und kleinen Veranstaltungen, in Jazzclubs und auf Festivals. Dabei fesselt die Band nicht nur durch musikalische Authentizität, sondern insbesondere durch ihre Spielfreude und ihren Humor.

 

Ausgehend vom Jazz der 20er und 30er Jahre, der Musik Louis Armstrongs und Duke Ellingtons, mischen die hot four unbekümmert Elemente aus der Popmusik der späten Siebziger, Tango, Funk, Reggae und Salsa in ihr vielseitiges Programm. Sicher, die heißen vier musizieren mit großem Respekt vor der Tradition des frühen Jazz. Aber sie haben inzwischen ihren eigenen, charakteristischen Stil entwickelt – und der steckt voller Überraschungen.

 

Mit Klarinette oder Altsaxophon, Kornett, Banjo oder Gitarre und Baßsaxophon kann die Band swingen wie die traditionellen Bands aus dem Süden der USA, sie kann rocken wie die Orchester der Goldenen Zwanziger in den angesagten Clubs Harlems. Sie kann klingen wie ein Tangoorchester, grooven wie eine Funkband, und obendrein singen die vier Herren auch noch wie ein Barbershopquartett. Was die Musik verbindet, ist die unbändige Freude der heißen vier am Musizieren.

 

Wenn die hot four ihr abwechslungsreiches Programm präsentieren, mit viel Spaß und einem Augenzwinkern, am liebsten unverstärkt und ganz nah am Publikum, dann ziehen sie alle Zuhörer in ihren Bann, nicht nur die Liebhaber des Jazz der 20er und 30er Jahre.

 

Festivals und Clubs

Die hot four war bislang zu hören:

 

- bei der Dorflinde e.V., Rüsselsheim

- auf dem Jazzfestival, Idstein

- im Jazzclub Rödermark

- im Jazzclub Hanau

- während des Kultursommers Rheinland-Pfalz

- im Muddy’s Club, Weinheim

- bei Bingen Swingt

- bei Jazz im Hof, Wiesbaden

- auf der Barrelhouse Jazzparty, Frankfurt

- beim Bansko Jazzfestival, Bansko – Bulgarien

- bei FIMU, Belfort – Frankreich

 und bei vielen Veranstaltungen mehr

 

die hot four heißen:

Horst Aussenhof (Klarinette, Basssaxophon)

Horst Aussenhof, Jahrgang 1957, ist in der Jazzszene des Rhein-Main-Gebiets seit langem als Klarinettist und Baritonsaxophonist bekannt. Neben seiner Tätigkeit als Musiker leitet der Mathematik- und Physiklehrer zwei erfolgreiche junge Big-Bands. Aufgrund seines Engagements für die Nachwuchsförderung im Jazz wurde Horst Aussenhof 1996 mit dem Kulturpreis der Stadt Rüsselsheim ausgezeichnet.

Joachim Lösch (Kornett)

Joachim Lösch, 1971 geboren, hat seine musikalische Ausbildung 1998 am Koninklijk Conservatorium in Den Haag abgeschlossen. Der Schüler von Ack van Rooijen war 1992 erster Preisträger beim hessischen Nachwuchswettbewerb Jugend Jazzt. Joachim Lösch war Mitglied des hessischen LandesJugendJazzOrchesters und ist jetzt im Polizeiorchester Rheinland-Pfalz verpflichtet.

Bernhard Sperrfechter (Banjo und Gitarre)

Bernhard Sperrfechter, 1960 geboren, studierte Jazzgitarre am Conservatorium voor Muziek in  Maastricht. Er war Preisträger des Landeswettbewerbes Jugend Jazzt. Neben seiner Tätigkeit als Solist, als vielseitiger Begleiter und als Produzent ist Bernhard Sperrfechter auch als Musikpädagoge an der Frankfurter Musikwerkstatt und an der Musikschule Eberbach tätig. Er ist Autor eines Play-along Sets für Kinder.

Jens Hunstein (Bass-, Altsaxophon, Bassklarinette)

Jens Hunstein, Jahrgang 1965, begann seine professionelle Karriere im LandesJugendJazzOrchester Hessen. Der mehrmalige Preisträger beim Landeswettbewerb Jugend Jazzt hat seine professionelle musikalische Ausbildung an der Frankfurter Musikwerkstatt abgeschlossen. Der ausgebildete Saxophonist ist viel gefragter Arrangeur und auch als Musikpädagoge tätig.

 

[Willkommen] [1. Hajbjahr 2018] [1. Halbjahr 2017] [2. Halbjahr 2017] [Fotogalerie 2017] [Programm 2016] [2.Halbjahr 2016] [Juli 2016] [August 2016] [September 2016] [Oktober 2016] [November 2016] [Dezember 2016] [Fotogalerie 2016] [Unsere Sponsoren] [Wir über uns] [Kontakt] [Routenplaner] [Links] [Impressum]
counter.de

© swing-und mehr.de 2011-2017 (Manfred Lehr )